Frühjahrsprüfung 5.Mai 2018

Nach einem Missverständnis zur Beginn-Uhrzeit ging es mit etwa einer halben Stunde Verspätung ins Fährtengelände.

Zunächst gab es für unsere beiden Fährtenleger-Michaels unter den aufmerksamen Augen unserer Leistungsrichterin Tine Lasser etwas Arbeit mit FH-Legen, Verleitung legen, IPO2- und IPO3-Fährten legen.

Unsere IPO 1er Yvonne und Martin zeigten anschließend ihr Können als Fährtenleger, wobei die Fährte von Martin bei gleicher Schrittzahl fast doppelt solang war wie die von Yvonne.

Beim Suchen zeigten dann alle mit ihren Hunden den aktuellen Leistungsstand und ließen sich trotz des unangenehm kalten Windes nicht beirren.

Nur Aska war anderer Meinung und zeigte ihrem Herrchen Markus, dass ihr das Suchen an diesem Tag nicht so gefällt, so dass die Bewertung auf den 2. Schenkel zu Ende war.

Nicolette holte sich an diesem Tag mit ihrer Donna mit 93 Punkten in der FH2 die endgültige Qualifikation zur LG-FH.

Bedanken dürfen wir uns an dieser Stelle bei Bauer Walter, der uns zwei hervorragend geeignete Äcker für diese Prüfung zur Verfügung gestellt hat.

Anschließend fuhr der ganze Tross für den weiteren Prüfungsablauf zurück zum Vereinsheim.

Und hier ging es gleich weiter mit den BH-Prüfungen. Wir bekamen sehr schöne Leistungen zu sehen. Alle durften am späteren Verkehrsteil teilnehmen.

Danach die IPO-Unterordnung, die ebenfalls alle Teilnehmer erfolgreich absolvierten.

Die Sonne hatte begonnen zu stechen, die Hunde beeindruckte das aber nicht besonders. Sie arbeiteten eifrig.

Wohlverdientes, äußerst wohlschmeckendes Mittagessen folgte. Vielen Dank an die Küche, es konnte nicht besser sein.

Erholt und frisch starteten die IPO-Teilnehmer dann zum Schutzdienst, in dem A-Lilly mit dem kurzfristig eingesprungenem HF Markus mit 95 Punkten glänzte.

Der anschließende Verkehrsteil für die BH-Absolventen zeigte durchweg gutmütige, gesellschaftsfähige Hunde, die sich auch durch eine schnell auf sie zubewegende Menschenmenge aus allen Richtungen nicht sonderlich beeindrucken ließen.

Den Abschluss des Prüfungstages bildeten 2 läufige Hündinnen in der BH-Prüfung, von denen es leider eine nicht geschafft hat. Sie war halt in einem besonderen Zustand, nächstes Mal klappt es bestimmt.

Natürlich wurde anschließend die erfolgreiche Prüfung gefeiert. MIT SEKT!

Danke an Richterin Tine Lasser, die sehr umsichtig und sehr fair gerichtet hat. Vielen Dank.

So sieht eine zünftige Begleithunde Taufe aus

Und nun Bilder von der Prüfung (für grössere Ansicht auf das Bild klicken)