Banner OG Logo

Ortsgruppe Ulm/Neu-Ulm gegr. 1910 e.V.

im Verein für Deutsche Schäferhunde (SV)

Begleithund Ausbildung

Begleithund

Übungsbeginn Freitag 17.30

Für ein harmonisches Zusammenleben von Mensch und Hund, ist es wichtig einen sozialverträglichen und gut erzogenen Hund zu haben.

Es ist doch schöner mit einem Hund spazieren zu gehen, der auch kommt, wenn man ihn ruft.Und man nicht ständig den Spruch bringen muss – der tut nichts, der will nur spielen – den wirklich keiner mehr hören kann.

Wer möchte denn schon einen Hund, der andere Hunde, Jogger, Radfahrer oder Autos belästigt?

Die Begleithundeausbildung ist für alle Hunderassen geeignet und für eine bessere Mensch – Hund – Beziehung ratsam.

Die Ausbildung besteht aus drei Punkten:

Sachkundenachweis, Unterordnung und dem Verkehrsteil

In der Unterordnung lernt der Hund unter Ablenkung (es sind mehrere Hunde auf dem Trainingsplatz), bei Fuß zu gehen, Sitz, Platz und aus dem Platz abgerufen zu werden. Außerdem muss er von seinem Führer ca. 30 Schritte entfernt ruhig liegen bleiben während ein anderer Hundeführer auf dem Platz mit seinem Hund übt.

Bei dem Verkehrsteil lernt er andere Hunde, Jogger, Radfahrer und Autofahrer zu ignorieren.

Den Sachkundenachweis muss der Hundeführer, ohne Hilfe seines Vierbeiners, ablegen.

Unser Begleithundekurs dauert ca. 6 Monate und endet mit der Begleithunde Prüfung, die vor einem Richter abgelegt wird.

Begleithund
Fuß laufen
Begleithund
Gruppe
Begleithund
Sitz in der Gruppe
Begleithund
Sitzübung
Begleithund
Platzübung
Begleithund
Ablage
Begleithund
Verkehrsteil mit Jogger
Begleithund
Verkehrsteil mit Auto und Roller
Begleithund
Hund angebunden, ohne Führer, Rollerfahrer
Begleithund
Hund angebunden, ohne Führer, fremder Hund
Begleithund
In einer Gruppe laufen
Begleithund
Platz in der Gruppe